Headerimage

Aktuelles

Unter dieser Rubrik informieren wir Sie über aktuelle Begebenheiten. Dazu gehören medizinische Empfehlungen wie saisonale Impfungen (Grippe, FSME) aber auch personelle oder gegebenenfalls strukturelle oder bauliche Veränderungen.



Patienteninformation

Patienteninformation

Erneuerungen ab Juni 2019

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten

Unsere Arztpraxis Ärzte am Rhein ist für immer mehr Patienten zuständig. Dies fordert uns Ärzte, wie
auch unser Personal enorm. Die aktuellen Räumlichkeiten sind gegeben. Die Vorfreude auf die
Veränderung mit dem Neubau in Kaltenbach ist gross.
Wir setzen alles daran weiterhin einen guten Service zu bieten, kommen aber nicht umhin kleinste
Anpassungen vorzunehmen. Wir bitten Sie folgendes zu beachten:

1) Termine
Bitte teilen Sie uns am Telefon mit von welchem Arzt Sie bei uns hauptsächlich betreut werden.
Dies erleichtert uns die Terminvergabe und stellt die Kontinuität sicher. Je nach Kapazität
können wir nicht immer Termine beim gleichen Arzt zusichern, wir bemühen uns aber sehr.
2) Dringlichkeit
Stellt unser Personal fest, dass Sie dringlich einen Termin benötigen, machen wir dies möglich.
Bei allen nicht dringlichen Angelegenheiten müssen Sie in Zukunft mit längeren Wartezeiten
rechnen. Wir bitten um Verständnis.
3) Anmeldung/Wartezimmer
Bitte melden Sie sich immer am Empfang und warten Sie im Wartezimmer (für
Konsultationen, für Medikamente, zwischen Abklärungen), so dass die Frequentierung im Gang
reduziert werden kann.
4) Medikamente/Apotheke
Wir möchten Sie daran erinnern Ihre Medikamente vorzubestellen:
- Telefonisch; 052 742 02 02
- per Mail; aerzteamrhein@hin.ch
- oder handschriftlich (auf offerierter Liste) am Empfang
Wenn die Bestellung bis 15 Uhr eintrifft, können wir den Bezug der Medikamente am nächsten
Tag ab 11 Uhr zusichern (Ausnahme Freitag: Lieferung erst am Montag; oder zwischen und vor
Feiertagen). Bitte geben Sie Anzahl Packungen, genaue Dosierung und Medikamentennamen
an. Am Samstag werden weiterhin keine Medikamentenbestellungen entgegengenommen oder
Medikamente abgegeben. Selbstverständlich können Sie Medikamente beziehen, wenn Sie in
der Sprechstunde der Ärzte sind.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns, Sie auch weiterhin in unserer Praxis behandeln
zu dürfen.

Dr. med. Michael Lang - Dr. med. Evelyne Sulger Büel - Tabea Schneider


Wir begrüssen Angela Meyer in unserem Team

Wir begrüssen Angela Meyer in unserem Team

Ab Juli 2019 unterstützt Angela Meyer unser Ärzte am Rhein Team als Assistenzärztin!


Wir begrüssen Gisela Schneider in unserem Team

Wir begrüssen Gisela Schneider in unserem Team

Ab Februar 2019 unterstützt Gisela Schneider unser Ärzte am Rhein MPA-Team!


Wir begrüssen Nathalie Frischknecht in unserem Team

Wir begrüssen Nathalie Frischknecht in unserem Team

Ab Juni 2019 unterstützt Nathalie Frischknecht unser Team als Arztsekretärin!


Projekt Schööfferwis

Projekt Schööfferwis

Projekt "Schööfferwis" wurde an der Gemeindeversammlung vom 07.12.2018 von der Gemeinde Wagenhausen angenommen. Weitere Informationen folgen in Kürze auf diesem Kanal.


FSME-Impfungen

FSME-Impfungen

Da wir in einem Hochrisikogebiet leben, empfehlen wir allen PatientInnen (auch Kindern) die FSME-Impfung. Die Grundimmunisierung besteht aus 3 Injektionen. Auffrischungen alle 10 Jahre.



BodyCode

BodyCode

BodyCode – Die neue Diätstrategie
Die BodyCode Diät ist eine effiziente und gesunde Methode zur Gewichtsabnahme, mit der sich vor allem an Problemzonen wie Hüfte, Bauch und Oberschenkel hervorragende Resultate erzielen lassen. Das Programm ist in drei Phasen unterteilt: die Diätphase, die Stabilisierungsphase und die Verhaltensphase.

– einfaches und effektives Konzept
– gesunde Ernährung mit tollen Rezepten
– übersichtlicher 3-Phasenplan
– kein Jo-Jo-Effekt
– 8–12% Gewichtsverlust in den ersten 27 Tagen mit Langzeitwirkung



Gardasil Impfung

Gardasil Impfung

Für Mädchen und Jungen
Gardasil ist ein Impfstoff zur Prävention des humanen Papillomvirus (HPV) bei Mädchen und Jungen. Der humane Papillomvirus (HPV) kann Gebärmutterhalskrebs verursachen. Durch Verhütung mit Präservativen kann eine Übertragung nicht verhindert werden, weshalb die Schutzimpfung auch bei Knaben empfohlen wird.

Wir empfehlen die Gardasil Impfung für Mädchen und Jungen zwischen 11–14 Jahren.



Hausarztmodell

Hausarztmodell

Als Mitglied des Ärztenetzwerkes Thurgau und als auswärtiges Mitglied im Hausarztverein Schaffhausen sind wir kantonsübergreifend bei den meisten Krankenkassen im Hausarztmodell anerkannt.